Schwéngshéiss mat
Sauerkraut a Gromperen


Préparation : 15 min.

Cuisson : 60 min.



Auteur :
« Lëtzebuerg Musel – Kochen mit Produkten von der Luxemburger Mosel » (Editions Guy Binsfeld)

Ingrédients pour 2 personnes
  • 2 Schweinehaxen
  • 300 g Sauerkraut
  • 300 g Kartoffeln
  • 50 g magerer Räucherspeck
  • 3 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Möhren
  • 1/2 Selerieknolle
  • 800 ml Geflügelfond
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Balsamico-Essig (oder ähnliches Produkt lokaler Herkunft)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Nelke
  • Rosmarin
  • Butter
  • Kaltgepresstes Traubenkernöl
  • Zucker
  • Salz und Pfeffer

Préparation
  • Die Haxen salzen und pfeffern und von allen Seiten kräftig anbraten.
  • Schalotten, Möhren und Sellerie würfeln, zu den Haxen geben und 2 Minuten anschwitzen.
  • Mit dem Fond ablöschen. Rosmarin dazugeben. In einer gebutterten Form bei 160 Grad während 50-60 Minuten im Ofen garen.
  • Den Honig mit dem Balsamico-Essig vermischen und die Haxen regelmäßig damit bestreichen.
  • Zum Schluss die Temperatur auf 180 Grad erhöhen, um eine schöne Kruste zu erhalten.
  • In der Zwischenzeit das Sauerkraut mit etwas Zucker und etwas Wasser 30-40 Minuten kochen. Dazu wird die geschälte Zwiebel mit dem Lorbeerblatt und der Nelke gespickt und zum Sauerkraut gegeben.
  • Nach dem Kochen wird die Zwiebel wieder entfernt.
  • Die geschälten Kartoffeln in große Würfel schneiden und in Salzwasser kochen.
  • In einer geölten Pfanne den Knoblauch kurz anbraten und darin den gewürfelten Speck auslassen. Die Kartoffeln mit dem Speck mischen.

Die Haxen oft bestreichen. Kartoffeln nicht zu weich kochen. Man kann Kümmel zum Sauerkraut geben.